Hochzeitsfotografin mit und aus Leidenschaft

Fotografie ist etwas Wunderbares, Hochzeitsfotografie ist etwas Einzigartiges, unwiederbringliche Momente,
innige Augenblicke zwei liebender Menschen für die Ewigkeit bewahren.  Jacqueline

Jacqueline Schulz Hochzeitsfotografin Zwickau Chemnitz Dresden Leipzig Sachsen Deutschland

Bonjour ! … ein bisschen über mich:

mein Handwerk & Chronologie

Ein kleines Studio eröffnete ich im Juni 2004 in Steinpleis bei Zwickau. Seit September 2014 freue ich mich, euch in meinem Atelier Liene begrüßen zu können. Hier findet ihr nicht nur Bilder zum Schauen, sondern auch als hochwertige edle Drucke auf feinstem französischem Papier zum Anfassen. Ich liebe Papier und dessen Vielfalt. Bei mir gibt es alles aus einer Hand: vom Auslöser an der Kamera bis zum fertigen Bild auf Papier.

Mit meinen Bildern erlangte ich den Titel International Wedding Photographer of High Quality, vergeben von der internationalen Jury des IPQ – International Photographic Qualifications – nach Leistungsqualifikationen internationaler Standards. Bereits zum dritten Mal in Folge wurde meine Fotografie mit dem höchstmöglichen Qualitätszertifikat vom  bpp – bund professioneller portraitfotografen – ausgezeichnet.

Viel Informatives und Interessantes findet ihr hier auf meinen Seiten. Mehr Tipps, Erfahrungen und schöne Erlebnisse gibt es gern bei einem Kaffee, Tee oder Erfrischungsgetränk in meinem Atelier. Sicher fällt mir dann bei der einen oder anderen Frage noch die eine oder andere liebenswerte Hochzeitsgeschichte ein.

Ich freue mich, eure Liebesgeschichte in Bildern zu erzählen.

Persönliches – Was ich liebe und mich ausmacht …

Fotografie in ihrer ganzen Vielfalt | Landschaftsfotografie als Inspirationsquelle für meine Hochzeitsfotografie | Historische Fotoaufnahmen liebe ich, sie versetzen mich in vergangene Zeiten, lange vor meiner Zeit. | Alte, sehr alte Familienfotos und handschriftliche Briefe und Dokumente faszinieren mich. | Bücher, viele meiner Bücher hatten schon eine Geschichte vor mir. | Ich habe ganz viel Schmuck (behauptet mein Mann), auch dieser darf schon eine Geschichte innehaben. | Schuhe, Schokolade, Profiteroles und Buttermilch | Ich mag ein bisschen Vintage, Bohème und Countrystyle. | Ich bin kein Prinzessin-Typ. | Musik von Chansons bis Rock, Piano und Gitarre | Kunst in all seinen Facetten | In meinem ersten Lebensjahr waren wir fünf lebende Generationen. | mein Minigarten und wilde Landblumen | Lavendeltante | Sternenhimmel und Lampions | Wüsten, Steine, karge Landschaften | das Reisen in ferne, fremde Länder und Kulturen …

unterwegs und Reisen um die ganze Welt …

Ich sitze gern in kleinen Straßencafés oder auch irgendwo im Nirgendwo. | Berge und Wandern | durch Städte, kleine Orte und Dörfer bummeln und Unbekanntes entdecken | landestypische Märkte | Aber ich mag auch das Meer; am Stand in der Sonne liegend halte ich es allerdings maximal zwei Stunden am Stück aus. | Ich bin so gar kein „Wassertourist“, aber Boot fahre ich super gern. | Ich genieße gern schon mal die Vorzüge eines Hotels, aber dies ersetzt nicht das Reisen in einem CamperVan und das sogenannte VanLife. | der Darß, mein liebster Ostsee-Ruhepol | Ich liebe das Leben in Paris und ganz Frankreich. | Als Kind allerdings wollte ich immer mal nach London und hatte für Frankreich so gar nichts übrig. | Die Landschaften im Westen der USA und Western Australia sind einfach traumhaft. | Sydney finde ich toll, Silvester an der Harbour Bridge habe ich bereits dreimal erleben dürfen. | Vor dem Tongariro Alpine Crossing in Neuseeland hatte ich ein bisschen Respekt. | Meine erste Flugreise brachte mich nach Moskau. | Durch Namibia zu reisen war aufregend. | Angkor Wat hat mich tief beeindruckt … | … und so manche Orte dieser Welt ebenso. | Ich habe von Europa noch zu wenig gesehen, das steht inzwischen sehr weit oben auf meiner Reiseliste.

Ich habe – schon immer – einen Eiffelturm am Schlüsselbund … oui, mon cœur est français ! … ich bin zu einem Viertel Französin.

… und das Wichtigste … ich LIEBE Hochzeiten!
… jede ist individuell, genau wie jedes Liebespaar und das liebe ich an meinem Job als Hochzeitsfotografin.

PS: … und selbstverständlich bin ich selbst verheiratet, glücklich verheiratet seit nunmehr gut zwei Jahrzehnten. Und unsere Hochzeitsfeier war sehr bohème.

 

MEET ME in Bildern: my work – my job – my love & ganz privat

 

INSTALOVE

Menu