Hochzeitsfotografin mit und aus Leidenschaft

Fotografie ist etwas Wunderbares, Hochzeitsfotografie ist etwas Einzigartiges, unwiederbringliche Momente,
innige Augenblicke zweier liebender Menschen für die Ewigkeit bewahren.  Jacqueline

Jacqueline Schulz Hochzeitsfotografin

Bonjour ! Ich bin Jacqueline, Hochzeitsfotografin, das wisst ihr sicher schon. Auch wie ich zur Hochzeitsfotografie fand und was mich dabei glücklich macht, konntet ihr schon auf meiner Startseite erfahren, wenn ihr das verpasst habt, holt es einfach nach ;). Doch hier noch etwas mehr zur mir als Fotografin, meine Arbeit als Hochzeitsfotografin, was mir wichtig ist, was ich erreichen möchte und noch ein bisschen Persönliches und ganz Privates von mir ;).

Wie ihr wisst, liebe ich die realen Momente und Emotionen mit meiner Kamera einzufangen, denn diese Momente das seid ihr, das ist euer Tag. Eure Hochzeit das ist euer besonderer Tag, eure Hochzeit das seid ihr. Ihr werdet diesen Tag füllen mit besonderen, fröhlichen, vertrauten und innigen Momenten.

Und genau dieses möchte ich euch hier präsentieren, ganz reale Momente, Emotionen und Brautpaare. Daher findet ihr hier keinerlei StyleShoots mit ausgesuchten Models und ganzen Hochzeitsarrangements. Warum mache ich keine StyleShoots? Ich widme meine Arbeit, meine Energie und Aufmerksamkeit voll und ganz meinen richtigen Brautpaaren, den wirklich Liebenden und nur so erhaltet ihr einen wahren Eindruck fotografischer Arbeit am Tag einer Hochzeit.

Euer Tag beginnt mit dem Ankleiden und Vorbereiten des Brautpaares, für die Braut bereits ein wichtiger und aufregender Teil ihres Tages, mit aller Nervosität; euer erstes Zusammentreffen an diesem Tag; eure Trauungszeremonie mit all euren Emotionen; die großen und kleinen Momente danach, vom Sektempfang bis zum Kaffee; eure liebevoll ausgewählten Details vom Brautschuh bis zur Tischdekoration; eure Gruppen- und Familienbilder und nicht zu vergessen eure Brautpaarportraits – ein klein wenig Zweisamkeit (fast) abseits eurer Gäste, ehe ihr mit ihnen euren Tag feiert – all diese Augenblicke eurer Liebe ist eure Geschichte, welche ich für euch für die Zukunft mit meinen Fotos unvergessen machen möchte.

Auch nach nunmehr bestimmt über 500 Hochzeiten ist es mir wichtig, als Fotografin nicht mit Worten über meine Fotos zu überzeugen, sondern mit den eingefangenen Augenblicken. Wenn ihr in 20, 30 oder mehr Jahren euer Album aufschlagt, möchte ich mit meinen Fotos dazu beitragen, euch die flüchtigen Momente, das Lachen, die Umarmungen – einfach die Schönheit eures Hochzeitstages zurückzubringen.

Ein klein wenig Chronologisches: Die Kamera begleitet mich schon seit vielen Jahren, speziell der Hochzeitsfotografie bin ich seit nunmehr fast 15 Jahren verfallen. Ein kleines Studio eröffnete ich 2004 in Steinpleis bei Zwickau, in den Jahren 2006 und 2008 erweiterte ich dieses und meine Beratungsräume. Seit September 2014 freue ich mich, euch in meinem Atelier Liene begrüßen zu können. Mein kleines Atelier Liene – meine kleine Galerie -ist ein Ort der Inspiration für mich und natürlich auch für Besucher und meine Brautpaare. Hier gibt es Geschichte zur Fotografie, Literatur, Schrift- und Bildwerk und natürlich viele Fotos von meinen Traveltours, ob nah oder fern und dies nicht nur zum Schauen, sondern auch als hochwertige edle Drucke auf feinstem französischen 😉 Papier zum Anfassen. Momentan befindet sich mein Atelier Liene allerdings im Schlafmodus, da immer noch die Hochzeiten meiner Brautpaare für mich an erster Stelle stehen und meine Zeit nicht dehnbar ist 😉 . Aber ich möchte in nächster Zeit meiner kleinen Galerie wieder mehr Aufmerksamkeit schenken. Schauen wir mal, ob mir dies gelingt.

Mit meinen Bildern erlangte ich den Titel International Wedding Photographer of High Quality, vergeben von der internationalen Jury des IPQ – International Photographic Qualifications – nach Leistungsqualifikationen internationaler Standards. Bereits zum dritten Mal in Folge wurde meine Fotografie mit dem höchstmöglichen Qualitätszertifikat vom bpp – bund professioneller portraitfotografen – ausgezeichnet. Nur 28 Fotografen in Deutschland und im benachbarten Ausland erreichten dieses Qualitätszertifikat in diesem Jahr!

Die Liebe zwischen euch; die Liebe, die euch beide verbindet; euer Hochzeitstag mit all euren Emotionen und Momenten; all das möchte ich für euch fotografisch einfangen und festhalten. Mit meiner Arbeit möchte ich euren Hochzeitstag zu einer einzigartigen und dauerhaften Erinnerung an einen unwiederbringlichen Tag werden lassen.

Ich freue mich, eure Liebesgeschichte in Bildern zu erzählen.

Viel Informatives und Interessantes findet ihr hier auf meinen Seiten. Mehr Tipps, Erfahrungen und schöne Erlebnisse gibt es gern bei einem Kaffee, Cappuccino, Sekt oder was mein kleiner Kühlschrank sonst noch so in sich birgt, in meinem Atelier. Vielleicht fällt mir dann bei der ein oder anderen Frage noch die ein oder andere erzählenswerte und liebreizende Hochzeitsgeschichte ein.

Ein bisschen mehr Persönliches von mir

Ich liebe die Fotografie, was sonst! Aber Musik darf in meinem Leben auch nicht fehlen. Livemusik, wer mag die nicht, ob in kleinen Clubs oder großen Arenen.

Ich liebe vielerlei Kunst. Historische Fotoaufnahmen versetzen mich in vergangene Zeiten und das liebe ich so – in alten Aufnahmen lang vor meiner Zeit kann ich gedanklich versinken.

Ich liebe Bücher, richtige Bücher mit Hardcover sind mir dabei die Liebsten; Taschenbücher sind mir suspekt, da sie einfach von selbst zur falschen Zeit zuklappen 😉.
Viele meiner Bücher hatten schon eine Geschichte vor mir.

Ich liebe den Frühling und den Sommer und bin gern in meinem kleinen Garten oder irgendwo in Frankreich; aber genauso gern bin ich fast überall in der Welt unterwegs, lerne gern die Geschichte und andere Kulturen kennen und mag es, mich auf diese einzulassen. Meine Kamera ist natürlich immer dabei. Die Street- und Landschaftsfotografie als Gegenstück zur Hochzeitsfotografie gibt mir Ausgleich und Inspiration.

Verliebt habe ich mich in die Landschaften im Westen der USA und Western Australia; ja ich bevorzuge eher die karge Gegend – die Wüsten, Felsen, Steine.
Ich liebe den Darß und ganz besonders das Leben in Paris; Sydney finde ich toll, Silvester an der Harbour Bridge großartig; vor dem Tongariro Alpine Crossing in Neuseeland hatte ich ein bisschen Respekt; durch Namibia zu reisen, war aufregend; Angkor Wat hat mich tief beeindruckt und so manche Orte dieser Welt ebenso.

Ich sitze gern in Straßencafés oder irgendwo im Nirgendwo oder auch einfach mal so am Strand – maximal zwei Stunden kann ich das aushalten 😉 , ich bin so gar kein „Wassertourist“, aber Boot fahre ich super gerne; ich genieße gern schon mal die Vorzüge eines Hotels, aber dies ersetzt nicht das Reisen in einem CamperVan.

Ich bin überhaupt nicht der Prinzessinnentyp. Ich mag ein bisschen Vintage, Bohème und Country-Style. Ich habe ganz viel Schmuck (behauptet mein Mann 😉 ) und auch dieser darf schon eine Geschichte innehaben.

Ich liebe Schuhe, Hüte und Schokolade; Profiteroles und kleine Cafés … und ich habe – schon immer – einen Eiffelturm am Schlüsselbund
… oui, ich bin zu einem Viertel Französin … mon cœur est français !

… und das Wichtigste … ich LIEBE Hochzeiten!
Hochzeiten aller Art, jede ist individuell, genau wie ein Liebespaar und genau das liebe ich an meinem Job als Hochzeitsfotografin.

PS: … und selbstverständlich bin ich selbst verheiratet, glücklich verheiratet seit nunmehr 20 Jahren. Und unsere Hochzeitsfeier war sehr bohème! 😉

 

MEET ME in Bildern: my work – my job – my love & ganz privat

 

Menu