Hochzeit in Hartenstein bei Zwickau: Eine Braut mit Hut auf Schloss Wolfsbrunn

Schon als Heike aus ihrem Brautauto ausstieg und dann anschließend die Treppe – gesäumt von ihren Gästen – zum Blauen Salon hinaufstieg, waren alle Blicke auf sie gerichtet. Eine Braut im kurzen Kleid und Hut ist doch nicht alltäglich und ihr stand es super gut.

Die Trauung der beiden war trotz fehlenden Kusses sehr emotional und Heike und Sascha nahmen dies mit Humor. Denn durch ein kleines Unglück, Missgeschick, Desaster – mag man es nennen, wie man will – zum Junggesellenenabschied war beiden der Hochzeitskuss im Standesamt nicht vergönnt. Aus gleichem Grunde konnten wir am Hochzeitstag auch nur ein paar wenige Hochzeitsportraits im Park des Schlosses fotografieren und mussten auf Plan B – ein After Wedding Shooting – zurückgreifen. Aber das war wirklich nicht schlimm, so kam es zu den Bildern mit ihrer eigenen Schwalbe.

Zurück zum Hochzeitstag. Nach dieser wunderschönen Trauung und ein paar Hochzeitsfotos im Park des Schlosses Wolfsbrunn fuhren die Hochzeitsgesellschaft und das Brautpaar nach in den Gasthof Giegengrün, wo ausgiebig gefeiert wurde.

Ein paar Wochen später traf ich mich als ihre Hochzeitsfotografin nochmals mit Heike und Sascha und ihrer eigenen Schwalbe zum After-Wedding-Shooting … und wir hatten super viel Spaß bis die Sonne unterging.

Hochzeitsfoto im Gästehaus Wolfsbrunn von Hochzeitsfotografin Jacqueline SchulzHochzeitsfoto im Gästehaus Wolfsbrunn von Hochzeitsfotografin Jacqueline SchulzHochzeitsfoto im Gästehaus Wolfsbrunn von Hochzeitsfotografin Jacqueline SchulzHochzeitsfoto im Gästehaus Wolfsbrunn von Hochzeitsfotografin Jacqueline Schulz

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

INSTALOVE

Menu