Hochzeit auf Schloss Wildenfels und Giegengrün – Stefanie und Jürgen

Stefanie und Jürgen sind mir das erste Mal auf einer Hochzeitsmesse aufgefallen. Die beiden liefen schnellen Schrittes an mir vorbei und riefen, dass sie nächstes Jahr heiraten und auf jeden Fall mich buchen. Ja, und ganz schnell waren sie ums Eck.

Eines Tages meldeten sie sich bei mir und meinten, es wäre nun soweit und der Termin ist das erste Maiwochenende. Ohje, dachte ich, denn dieses war zwischenzeitlich von einem anderen Brautpaar gebucht worden, ich kannte ja nicht ihren Wunschtermin. Doch unkompliziert und spontan wie die beiden sind, meinten sie, halb so schlimm, nehmen wir halt was frei ist, z. B. eine Woche später. Gesagt getan 🙂!

Und dann gab es da noch ein kleines – ein kleines süßes – und doch großes freudiges Ereignis vor der Hochzeit. Ihre kleine Leni wurde geboren. Natürlich fotografierte ich Leni als Baby und eine Collage dieser Fotos hängt groß in der Küche der Eltern der Braut  🙂.

Und dann war er endlich da, ihr Hochzeitstag. Ich begleitete Stefanie bei Ihren Eltern bei den Vorbereitungen. Die Braut war hier noch recht gelöst, übte auch noch mal auf dem Rand der Tageszeitung ihre zukünftige Unterschrift  🙂, damit dann auch nix schief geht.

Dann warteten wir auf den Bräutigam. Im Hausflur und auch die Haustür waren vorbereitet  🙂  und dann fuhr Jürgen vor. Er war doch zu diesem Zeitpunkt schon sichtlich nervöser als die Braut.

Dann fuhren wir alle zum Schloss Wildenfels und dort konnte auch Stefanie ihre Aufregung und Anspannung nicht mehr verbergen.

Nach ihrer sehr emotionalen Trauung erwarteten die beiden schon ihre Kollegen von der Feuerwehr. Ebenso mussten sie einen Baumstamm durchsägen – ein Muss hier bei uns  🙂! Aber dann gab es eine Überraschung, die der Braut nicht so wirklich behagte – ein Tier mit Federn oder es hätte auch ein Tier mit Fell sein können – beides mag die Braut nicht wirklich anfassen. Aber sie wagte es und nahm auch eine Taube in die Hand und ließ sie fliegen. Wirklich toll! Aber auch ihre kleine Leni schaute etwas skeptisch auf die weißen Vögel.

Ihre Feier fand in Giegengrün im Gasthof Flechsig statt. Beim Ausschneiden ihres Hochzeitherzes beglückte uns doch noch die Sonne mit einem ziemlich spektakulären Himmel. Was für tolle Abschlussfotos ihrer Hochzeitsreportage und für mich als ihre Hochzeitsfotografin.

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

INSTALOVE

Menu