Ein Brautpaar – zweimal JA – Hochzeit im Kloster Nimbschen Grimma

Hochzeit Kloster Nimbschen

Mit Anne und Andronik traf ich mich bereits zu einem kleinen Fotoshooting im Herbst vor ihrem Hochzeitsjahr. Ihr Wunsch waren schöne Bilder für ihre Einladung im Grünen und/oder in einem lilafarbenen Feld. Beides konnten wir erfüllen und zudem ist dies immer eine wunderbare Möglichkeit, zum Quatschen über sie und ihre Hochzeit, zum noch besseren Kennenlernen und Miteinander und sie können sich dabei schon ein bisschen vor der Kamera ausprobieren. Es war ein super schöner spontaner Abend.
Die Bilder gibt’s hier: Engagementshooting Anne & Andronik

Aber nun zu ihrem Hochzeitstag.

Ziemlich früh am Morgen startete der Hochzeitstag von Anne und Andronik, denn die beiden hatten viel vor an diesem Tag.

Anne war bei ihrer Omi für Frisur, Make-up und Ankleiden. Aber die Omi hatte ein volles Haus, Freundinnen, Make-up-Artist, Friseur, und mich, die Hochzeitsfotografin 🙂 und sie hat gut für das leibliche Wohl für alle vorgesorgt. Danke! 🙂

Anne war der Meinung, dass der erste aufregende Termin ihre standesamtliche Trauung sein wird. Hierfür hat sie sich ein kurzes schickes Kleid ausgesucht. Aber ihr Papa sorgte noch für einen sehr sehr spannenden und großartigen Moment für Anne bevor alle zur Trauung fuhren. Er hatte als große Überraschung genau den Mercedes aus Annes Kindertagen gekauft, in dem sie als Familie in Urlaub fuhren, eben die Familienkutsche. Und nicht irgendein baugleichen Mercedes, nein er hat genau diesen zurückgekauft. Was für ein Glück, dass dieser noch „lebte“ und was für ein Moment für Anne, als sie damit zu ihrer Hochzeit gefahren wurde.

Andronik nahm bereits am Herrenhaus Kloster Nimbschen die Gäste in Empfang, ehe Anne in ihrer perfekten Hochzeitskutsche vorfuhr. Die ganze Aufregung um das Auto ließ bestimmt für einen Moment die Anspannung vor der Trauung abfallen.

Die standesamtliche Trauung, keine bürokratische Handlung für die beiden, sondern bereits voller Momente und Gefühle.

Anschließend ging es für die kleine Gesellschaft zu einem Sektempfang und Durchatmen. Für Anne war dafür weniger Zeit, für sie hieß es nun Umstyling 🙂 .

Im Hotelzimmer wartete schon …, der Friseur, auf seinen zweiten Einsatz. Anne wechselte nun auf ein langes spitzenbesetztes Brautkleid und ein Schleier durfte auch nicht fehlen.

Die freie Trauung hatte noch etwas Zeit, also Zeit für den First Look der beiden, jetzt sah Andronik seine Anne das erste Mal in ihrem „richtigen“ Brautoutfit. Nach diesem Moment nahmen wir uns Zeit für die Brautpaarportraits im Hof und rund um die Ruine, solange noch Zeit dafür war, ehe die ersten Gäste dort eintrafen, findet doch dort in diesem Ambiente der alten Klosterruine Marienthron ihre freie Trauung statt.

Der Moment rückte näher. Die Traurednerin Katharina hatte alles vorbereitet, die Gäste fanden sich ein und Andronik blieb auch gleich hier. Nur Anne verschwand um die Ecke, um in wenigen Minuten mit ihrem geliebten Brautfahrzeug auch zu dieser Trauung vorzufahren.

Die Blumenmädchen waren bereit und da war er wieder, der blaue Mercedes mit Anne und ihrem Papa. Und dann war es soweit, die freie Trauung, der wichtigste Moment des Tages begann. Anne zog ein hinter den Blumenkindern mit ihrem Papa. Der Moment, wo Andronik seine Braut in Empfang nahm, war gefühlvoll, als hätten sie sich heute noch gar nicht gesehen.

Die Trauung ganz wunderbar, Katharina sang, … spielte auf der Gitarre – Livemusik ist immer wieder eine ganz besondere Begleitung -, freudige Momente, emotionale Momente und Gefühle begleiteten die Traurede, insbesondere die Passage, dass ihr Opi nicht mehr dabei sein kann, berührte sehr.

Das gegenseitige Eheversprechen war ein weiterer sehr sehr emotionaler Augenblick zu ihrer Trauung, es flossen Tränen, Tränen der Freude und der puren Emotion.

Die wohl beste Rede eines Trauzeugen hörte ich wohl auf dieser Hochzeit; amüsant, lustige Episoden und mit guten Wünschen. Gefolgt wurde diese Rede von der wahrscheinlich ergriffendsten Rede der Trauzeugin, welche ihre Tränen kaum zurückhalten konnte. (Zwischenbemerkung: Wanderer fanden das Geschehen in der Ruine so interessant, dass sie erst von rechts durch die Bögen lugten und nachdem sie alle Scheu verloren hatten, sich einfach direkt – aber so richtig direkt – hinter die letzten Bänke der Gäste stellten und der Trauung folgten.)

Am Ende der Zeremonie war das Glück den beiden zu sehen. Voller Schwung zogen sie aus und fuhren mit ihrem neuen alten Brautauto erst einmal davon :).

Vor der Scheune des Gutshofes Kloster Nimbschen war ein umfangreiches Buffet mit Kuchen und herzhaften Häppchen aufgebaut. Doch bevor sich alle stärken konnten, empfingen sie im Spalier ihr Brautpaar, Anne und Andronik.

Seifenblasen, Gratulationen, Baumstammsägen, Brot und Salz sowie viele Geschenke warteten auf die beiden und zu guter Letzt beglückten knallrote Herzluftballons den Himmel.

Der Abend begann mit einem hervorragenden Dinner, die Hochzeitssuppe wurde ganz traditionell von jeweils einem Gast jeden Tisches, ausgestattet mit Schürze und Kochmütze, serviert. Dazwischen gab es Reden, natürlich des Brautpaares sowie des Brautvaters und des Bräutigamvaters. Letzterer gab während des Essens noch eine Kostprobe seines musikalischen Könnens auf der Klarinette.

Ehe die Feier so richtig losgehen konnte, nutzten die beiden und ich als ihre Hochzeitsfotografin noch einmal ein paar Minuten für ein paar Fotos. Leider zeigte sich die Sonne nicht mehr.

Der Eröffnungstanz steht nun auf jeder Hochzeit auf dem Programm, aber dieser Braut fehlte mal wieder ein Schuh, die Zigeuner zogen ein und viele lustige Aufgaben waren zu erfüllen. Alles bestens erfüllt, die Hochzeitsparty konnte starten. Und dafür hatten die beiden FortunateFools engagiert, was für eine Band! Wow! Mich haben sie voll begeistert.

Etwas Wichtiges fehlt irgendwie noch auf dieser Hochzeit?! 🙂 Natürlich, die Hochzeitstorte. 23 Uhr und die Hochzeitstorte wurde als spät abendlicher Höhepunkt herein gefahren.

So frisch gestärkt mit dieser leckeren Süßigkeit konnte bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden.

Standesamt Herrenhaus Kloster NimbschenHeiraten im Herrenhaus NimbschenHochzeit Herrenhaus NimbschenHochzeitsfotografin Jackiesphotography Herrenhaus Nimbschen

first look Kloster NimbschenHochzeitsfotograf Kloster NimbschenHochzeitsfotografin Klosterruine NimbschenKloster Nimbschen heiratenHochzeit Klosterruine MarienthronMomente und Emotionen Nimbschenfreie Trauung NimbschenHochzeitsfotografin Klosterruine MarienthronKlosterruine Marienthron freie TrauungHochzeitsfotografin Jacqueline Schulz im Kloster Nimbschen

Hochzeit Gutshof Kloster NimbschenVielen lieben Dank für einen wunderbaren Platz unter euren Gästen! <3

Heiraten Gutshof NimbschenHochzeitsfeier Gutshof Nimbschen

Hochzeitsparty Gutshof Nimbschen

Gutshof Kloster Nimbschen Hochzeit feiern

Zum Gelingen dieser Hochzeit haben beigetragen:
Friseur: Sven von der HaarSchneidereY
Traurednerin und Sängerin zur Trauung: Katharina Klutz
Gitarrist: Stefan Heinrich von der Band KLAN
DJ: Marcus Gaitzsch
Band: FortunateFools

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

INSTALOVE

Menu